Papst grüßt die Deutschen per Telegramm aus dem Flugzeug

Von: kna
Letzte Aktualisierung:

Über München. Papst Benedikt XVI. hat auf Weg nach Prag einen Gruß an die Deutschen gesandt.

„Auf dem Flug in die Tschechische Republik passiere ich das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland”, heißt es in einem Telegramm an Bundespräsident Horst Köhler. „In Gedanken an unser Heimatland übermittle ich Ihnen und allen Landsleuten meine aufrichtigen Grüße. Von Herzen erbitte ich Ihnen allen Gottes Schutz und Segen”, schreibt Benedikt XVI.

Die Route des gut zweistündigen Flugs von Rom in die tschechische Hauptstadt führte direkt über München. Dort hatte Joseph Ratzinger von 1977 bis zu seiner Berufung nach Rom 1981 als Erzbischof gewirkt. In Tschechien hält sich der Papst bis Montag zu einem Pastoralbesuch auf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert