Leipzig - Namensvetter der Nationalelf kommen umsonst ins Stadion

Namensvetter der Nationalelf kommen umsonst ins Stadion

Letzte Aktualisierung:

Leipzig. Das Zentralstadion Leipzig gewährt Namensvettern der Nationalmannschaft zum Public Viewing am Samstag (3. Juli) freien Eintritt. Wer unter anderem Mertesacker, Neuer oder Özil heiße, könne kostenlos zuschauen, teilten die Stadionbetreiber am Mittwoch in Leipzig mit. Es reiche, wenn der Nachname identisch sei.

Einzige Ausnahme: Bei Stürmerstar Thomas Müller müsse auch der Vorname stimmen. Ansonsten kämen laut Telefonbuch allein in Leipzig rund 1200 potenzielle Besucher in Frage.

Thomas heißen von ihnen nur noch 20. „Und Podolskis gibt es in Leipzig nur zwei”, sagte eine Sprecherin. Und die schrieben sich mit y.

Am Samstag trifft die deutsche Elf im Viertelfinale der Fußball-WM auf Argentinien. Den 4:1-Sieg gegen England am Sonntag hatten im Zentralstadion 12 000 Fans verfolgt. Der Eintritt zum Public Viewing kostet zwischen fünf und acht Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert