Mann will Taxifahrer mit Marihuana bezahlen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

München. Mit Marihuana statt Geld hat ein betrunkener Fahrgast in München seinen Taxifahrer bezahlen wollen.

Der Taxifahrer rief nach der Tour umgehend die Polizei. Die Beamten wollten den 30 Jahre alten Fahrgast nach Hause bringen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Weil es dort stark nach Marihuana roch, durchsuchten die Beamten die Wohnung des Mannes - und fanden 31 Marihuana-Pflanzen, etwa 350 Gramm Marihuana-Blüten und etwas Haschisch-Öl.

Die Marihuana-Aufzucht betreibe er ausschließlich für den Eigenbedarf, sagte der 30-Jährige nach Angaben der Polizei. Der Mann wurde zunächst festgenommen, dann aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Homepage wurde aktualisiert