Mann fällt im Sado-Maso-Dress in Brunnen

Letzte Aktualisierung:

Darmstadt. Im Sado-Maso-Dress ist ein Mann in einen Brunnen gefallen und dann völlig durchnässt in einem Bus der Darmstädter Polizei aufgefallen.

Der Mann habe eine schwarze Perücke, eine Strumpfhose überm Gesicht, Lackstiefel und eine Eisenstange im Schritt getragen, berichtete die Polizei am Freitag.

Er sei nach dem Besuch eines Clubs an der Bushaltestelle in den Brunnen gefallen, habe sich aber selbst befreien können, sagte der 43 Jahre alte Frankfurter.

Bei der Polizei waren zuvor besorgte Anrufe eingegangen, jemand sei in einen Brunnen gesprungen. Die alarmierten Polizisten, die den nassen Mann in dem Bus fanden, sahen keinen Grund, ihn festzuhalten.

Laut Polizeibericht werden sie den Anblick aber „noch lange in Erinnerung behalten”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert