Mann fährt 33 Jahre ohne Führerschein

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Petershagen/Minden. Ein Wildunfall hat die 33-jährige Karriere eines Autofahrers ohne Führerschein abrupt gestoppt.

Der 52 Jahre alte Mann war in einen Wildunfall verwickelt und meldete sich daraufhin bei der Petershagener Wache, teilte die Polizei Minden- Lübbecke am Donnerstag mit.

Die Polizisten fragten ihn daraufhin nach seinem Führerschein. Der Autofahrer hatte jedoch nur zwei alte Führerscheine dabei, die ihn zum Fahren der früheren Klassen 3 und 4 berechtigten.

Die Polizisten wurden stutzig und forschten nach. Sie stellten fest, dass der Mann seit 1976 nicht mehr Autofahren durfte, seine Fahrerlaubnis aber nie abgegeben hatte.

Die Homepage wurde aktualisiert