Kein Käufer: Diebe werfen geklaute mittelalterliche Skulptur weg

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Warschau. Weil sie keinen Käufer finden konnten, haben zwei Diebe in Polen eine mittelalterliche Skulptur unterwegs weggeworfen.

Beide Männer hatten das aus dem 15. Jahrhundert stammende Kunstwerk zusammen mit einem Gemälde aus einem niederschlesischen Kloster im Südwesten Polens gestohlen.

Das Gemälde, ein Werk aus dem 19. Jahrhundert, verkauften sie einem zufällig getroffenen Passanten für fünf Zloty (etwa ein Euro). Der Mann brachte das Kunstwerk dann in ein Museum zurück.

Daraufhin alarmierte das Museumspersonal die Polizei, die die Diebe ausfindig machte. Mit deren Hilfe suchen die Beamten nun die verschollene Skulptur.

Die Homepage wurde aktualisiert