In der Zeit geirrt: Kind nachts zur Schule geschickt

Letzte Aktualisierung:

Köln. Weil sie sich in der Zeit irrte, hat eine Mutter ihr Kind mitten in der Nacht auf den Weg zur Schule geschickt.

Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, griff ein Taxifahrer den achtjährigen Jungen am Freitag um 4 Uhr in Köln auf. Als die herbeigerufene Polizei eintraf, war auch schon der Vater da.

Er erzählte, dass sich die Frau in der Zeit geirrt und den Jungen bereits um 3.30 Uhr geweckt habe.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert