Im Streifenwagen zur Uni-Prüfung

Letzte Aktualisierung:

Bochum. Nur mit tatkräftiger Unterstützung der Bochumer Polizei hat ein Student aus Hagen einen wichtige Prüfungstermin an der Ruhr-Universität noch rechtzeitig erreicht.

Nachdem auf der Autobahn wegen einer Sperrung kein Weiterkommen mehr war, hatte sich der 25-jährige mit seinem Auto quer durch die Bochumer Innenstadt auf den Weg zur Hochschule gemacht.

Doch der erst kurz zuvor in einer Werkstatt reparierte Wagen gab bereits auf halbem Weg seinen Geist auf. Eine zufällig vorbeifahrende Streifenwagenbesatzung erkannte den Notfall und brachte den Wirtschafts-Studenten am Samstag kostenlos zu seiner Prüfung im Audimax.

Ob der junge Mann die Prüfung bestanden habe, werde er erst in einigen Wochen erfahren, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Bochum.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert