Hündin zerkratzt mit Stuhl fünf Autos

Letzte Aktualisierung:

Filderstadt. Mit einem ungewöhnlichen Randalierer hat es die Polizei in Filderstadt in Baden-Württemberg zu tun bekommen: Eine Hündin hat mit einem Stuhl fünf Autos zerkratzt.

Der Vierbeiner war von seinem 51-jährigen Besitzer am Freitag an den Metallstuhl vor einer Bäckerei angebunden worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Doch als die Hündin einen Artgenossen erblickte, rannte sie mitsamt Stuhl im Schlepptau hinterher.

Der Stuhl streifte fünf geparkte Autos. Bei einem Wagen wurde die Heckscheibe beschädigt, einem weiteren der Außenspiegel abgeschlagen, ehe der Halter die Hündin wieder einfangen konnte. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 5000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert