„Gute Erinnerungen”: Ehemaliger Häftling will wieder in den Knast

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Saarbrücken. Ein ehemaliger Häftling hat die Polizei in Saarbrücken um seine Wiederaufnahme im Gefängnis gebeten.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte der 47-jährige Mann aus Saarbrücken am Dienstagabend wieder eingewiesen werden, „weil er so gute Erinnerungen an seine Zeit in der JVA Saarbrücken Anfang der 1980er Jahre hatte”. Er wäre auch bereit, dafür eine kleinere Straftat zu begehen, hieß es weiter.

Nach Polizeiangaben konnte der Mann, der psychisch angeschlagen schien, entsprechende Entlassungspapiere vorweisen. Die Beamten boten dem Mann an, soziale Dienste zu kontaktieren, die ihm in seiner Lebenslage weiterhelfen könnten. Laut Polizei wollte der Mann das Angebot annehmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert