Niebüll/Husum - Frau versinkt beim Tratsch mit Nachbarin in Erdloch

Frau versinkt beim Tratsch mit Nachbarin in Erdloch

Letzte Aktualisierung:

Niebüll/Husum. Ein Tratsch mit ungeahnten Folgen: Als eine 61-Jährige in Nordfriesland mit der Nachbarin redete, tat sich die Erde auf und sie rutschte hinab.

Bis zur Brust versank die Frau in Niebüll am Dienstagabend in einem Schlammloch. Ein Wasserrohrbruch hatte zuvor den Gehweg unterspült, weshalb nun das Erdreich einsank.

Obwohl Feuerwehr und Polizei den Bereich abgesperrt hatten, unterschätzte die Frau die Gefahr. Einsatzkräfte zogen die durchnässte 61-Jährige wieder aus dem Loch heraus. Bis auf leichte Hautabschürfungen blieb sie unverletzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert