Frau schlägt Gerichtsvollzieher mit Küssen in die Flucht

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Telgte. Mit Küssen hat eine 47-jährige Frau am Mittwoch in Telgte einen Gerichtsvollzieher in die Flucht geschlagen.

Die Frau habe den zuvor angekündigten Besucher mit einer heftigen Umarmung empfangen und den 58-Jährigen unter Küssen in ihre Wohnung gezogen, teilte die Polizei am Mittwoch in Warendorf mit.

Als es dem Gerichtsvollzieher endlich gelang, sich loszureißen, bemerkte er, dass der 13-jährige Sohn der Frau die Kussattacke fleißig fotografiert hatte.

Der Mann flüchtete und rief die Polizei. Die ermittelt nun, ob die Frau den Gerichtsvollzieher mit ihren Küssen nur milde stimmen wollte oder Schlimmeres im Schilde führte.

Die Homepage wurde aktualisiert