Fett-Weg-Steuer auf Schokolade?

Von: afp
Letzte Aktualisierung:

London. In Großbritannien ist eine heftige Debatte über den Vorschlag eines Hausarztes entbrannt, im Kampf gegen Übergewicht eine Steuer auf Schokolade einzuführen.

Die Gesundheitsrisiken von Schokolade würden allgemein unterschätzt, deshalb könnte eine Steuer helfen, das Augenmerk stärker darauf zu lenken, erklärte der Allgemeinmediziner David Walker auf der Konferenz des britischen Ärzte-Verbands in London.

Zwar werde wie auch beim Alkohol oder beim Tabak eine Steuer „das Problem nicht lösen”. Doch könnte sie helfen, den beängstigenden Anstieg bei der Fettleibigkeit zu verlangsamen.

Walkers Vorstoß erntete vorwiegend Kritik. Viele Experten zweifelten am Erfolg einer Schokoladen-Steuer: Die Einführung einer Steuer auf ein derartig beliebtes Nahrungsmittel werde nur den Geldbeutel schmälern, nicht aber die Taille der Konsumenten, sagte Julian Hunt vom Nahrungsmittelverband der BBC.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert