Erpresser schläft bei Tat ein

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Bielefeld. Müder Erpresser: Während er auf sein Opfer und dessen Geld wartete, ist ein 22 Jahre alter Mann in einer Sparkasse in Bielefeld eingeschlafen.

Der 22-Jährige hatte am Donnerstag am Bielefelder Bahnhof einen 16-Jährigen angesprochen und ihm Drogen angeboten. Als der Teenager ablehnte, bedrohte ihn der Mann mit einer Bierflasche und forderte Geld. Gemeinsam gingen sie zu einer Sparkasse, wo der Teenager Geld abheben sollte.

Während der Täter im Eingangsbereich wartete, bat der Jugendliche eine Angestellte um Hilfe. Als die Polizei eintraf, fanden die Beamten den 22-Jährigen schlafend im Vorraum.

Die Homepage wurde aktualisiert