Disney-Kätzchen statt Videos

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Washington. Statt des Videofilms „101 Dalmatiner” fanden sich in dem Rückgabefach einer Videothek in Austin in US-Bundesstaat Texas fünf niedliche Kätzchen.

Die Angestellten der Videothek nahmen den ungewöhnlichen Einwurf eines Unbekannten mit Humor und griffen ihrerseits in die Trick-Filmkiste. Unter den Namen Tarzan, Gestiefelter Kater, Löwenkönig, Bambi und Nemo stehen die „Disney- Kätzchen” jetzt zur Adoption frei, wie der örtliche Sender Kxan am Dienstagabend berichtete.

Die Homepage wurde aktualisiert