Defekte Lok war Nostalgie-Sonderfahrt

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Quietschende Räder und alles voll Qualm: Mit diesem Zug konnte etwas nicht stimmen. Worauf der besorgte Anwohner der Bahnstrecke Aachen-Mönchengladbach zum Telefon griff und die Polizei alarmierte ...

Er wohne an der Bahnstrecke Aachen-Mönchengladbach und sei einiges gewohnt, berichtete der aufgeregte Mensch am Sonntagnachmittag, aber gerade sei ein Zug mit „extrem metallischen Geräuschen”, quietschenden und vor allem qualmenden Rädern die Strecke entlang gefahren. „Das muss der Lokführer doch merken, dass da was kaputt ist”, so seine Worte über den Notruf.

Die Polizisten gaben die Informationen schnell an die Bundespolizei weiter mit der Bitte, sich darum zu kümmern. Nach ein paar Minuten die erfreuliche Rückmeldung: „Keine Gefahr. Es handelt sich um eine historische Sonderfahrt. Das quietschende und qualmende Ungetüm ist ein Dampflok.”

Offenbar nie Jim Knopf gesehen ...
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert