Oberhausen - „Besetzt!” - Oberhausen zeigt mobile Toilettenhäuschen

„Besetzt!” - Oberhausen zeigt mobile Toilettenhäuschen

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Oberhausen. Literatur-Klo, Film-Klo, Rock-Klo und Sex-Klo - das stille Örtchen wird auf der Emscherinsel in Oberhausen zum Ausstellungsstück. Insgesamt 20 mobile Toilettenhäuschen dokumentieren unter dem Titel „Besetzt!” ab heute die Sanitärkultur und den Weg des Abwassers.

Manche Toiletten-Bilder hätten es ins kollektive Gedächtnis einer Generation geschafft, beispielsweise das Foto des Rockmusikers Frank Zappa mit heruntergelassener Hose, heißt es in einer Mitteilung der Emschergenossenschaft. Ein entsprechendes Plakat finde sich im Rock-Klo wieder.

Weitere Toilettenhäuschen widmen sich nach Angaben des Veranstalters den Themenbereichen Film, Literatur, Technik, Papier und Sex. Zudem werden die Toilette als Arbeitsplatz und der weltweit unterschiedliche Umgang mit der Fäkalienentsorgung in den Toilettenhäuschen thematisiert.

Von der Benutzung der Ausstellungsstücke rät die Emschergenossenschaft ausdrücklich ab.

Die Ausstellung auf dem Gelände des Stadtsportbundes wird bis zum 24. Oktober gezeigt und ist täglich zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert