Autofahrer gibt Tigeralarm

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:
tiger stofftier
Plüsch-Tiger verschreckt Autofahrer: In Aachen hat ein Mann wegen eines solchen Spielzeugs die Polizei gerufen. Foto: ddp

Aachen. Tigeralarm hat am Freitagmorgen ein Autofahrer in Burtscheid ausgelöst. Ein in unseren Breiten eher seltenes Exemplar der Ausführung sibirischer Tiger liege vor seinem Auto. Er habe Angst.

Der Mann hatte die Polizei gerufen, nachdem er im Aachener Tierpark zu früher Stunde niemanden erreicht hätte. Beim Notruf schilderte er laut Polizeibericht, dass er auf dem Weg vom Haus zu seinem Auto war, als er das Tier, etwa 1,50 Meter lang, sauberes Fell, dort liegen sah. Es schlafe offenbar.

Zwei Streifenwagen wies der Mann aus gesicherter Entfernung bei der Anfahrt zum Gefahrenort ein. Dabei ereilten den Anrufer jedoch erste Zweifel ob der Echtheit des Tigers. Kein Mucks des fein gestreiften Tieres war zu bemerken.

Deutlich beherzter gingen die Beamten zu Werke: Die Steiff-Tier-erfahrenen Polizisten kamen zu folgender Diagnose: Stofftier, täuschend echt, keine Gefahr für andere, Entwarnung für den Anrufer, Verlegung des Objektes, um weiteren Missverständnissen vorzubeugen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert