Frechen - Aus Mitleid Unfallschuld auf sich genommen

Aus Mitleid Unfallschuld auf sich genommen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Frechen. Aus Mitleid mit einem betrunkenen Autofahrer hat ein 23-Jähriger aus Frechen bei der Polizei die Schuld eines Unfalls auf sich genommen.

Der Schwindel flog jedoch auf. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, war ein betrunkener 49-Jähriger in der Nacht zum Sonntag mit seinem Auto in eine Laterne und die Schranke eines Bahnübergangs geprallt.

Ein 23-Jähriger, der nur zufällig an der Unfallstelle vorbeifuhr, nahm daraufhin nach eigener Aussage aus Mitleid die Schuld auf sich. Die Unfallspuren führten die Polizei jedoch zu dem wahren Übeltäter. Nun müssen sich beide verantworten. Es entstand ein geschätzter Schaden von 27.000 Euro.

Die Homepage wurde aktualisiert