„Pina” knackt die Marke von 500.000 Besuchern

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Mehr als eine halbe Million Menschen haben inzwischen den 3D-Tanzfilm „Pina” des Düsseldorfer Regisseurs Wim Wenders in deutschen Kinos gesehen.

Der Dokumentarfilm knackte am Dienstagabend die Marke von 500.000 Besuchern, wie die Film- und Medienstiftung NRW am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. „Es freut uns besonders, dass mit Pina ein in NRW geförderter und gedrehter Film, in dem Wuppertal und sein Tanztheater im Mittelpunkt stehen, so großen Erfolg hat”, sagte Geschäftsführerin Petra Müller.

„Pina” läuft seit 60 Wochen ununterbrochen in den deutschen Kinos. Regisseur Wim Wenders hatte der verstorbenen Ballettdirektorin Pina Bausch mit dem Dokumentarfilm ein filmisches Denkmal gesetzt. Er wurde mehrfach ausgezeichnet und war in diesem Jahr für einen Oscar nominiert.
Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert