Neuss - Ost-West: Lackgemälde auf alter Raketenstation

Ost-West: Lackgemälde auf alter Raketenstation

Letzte Aktualisierung:

Neuss. Seine Malereien und sein Lebenslauf verbinden Ost und West: 35 Gemälde des chinesischen Künstlers Xiaobai Su sind ab Sonntag nahe Neuss zu sehen.

Die Werke des 1949 in Wuhan geborenen Malers, der nach dem Kunststudium in Peking als Meisterschüler Konrad Klaphecks 1992 die Düsseldorfer Kunstakademie absolviert hat, werden bis zum 24. Mai im Ausstellungshaus der Langen-Foundation auf einer alten Nato-Raketenstation gezeigt.

Die durchweg großformatigen Lackgemälde Xiaobai Sus überwinden die Ästhetik chinesischer Kalligraphie, indem sie nach europäischer Art abstrakte, farbkräftige Zeichen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert