NRW-Theater bekommen wieder Finanzspritze

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Theater Aachen / Etat
Die unter der Finanzkrise der Kommunen leidenden Theater in Nordrhein-Westfalen sollen noch in diesem Jahr eine weitere Finanzspritze in Höhe von 4,5 Millionen Euro bekommen. Davon profitieren könnte auch das Aachener Theater. Foto: Wolfgang Plitzner

Düsseldorf. Die unter der Finanzkrise der Kommunen leidenden Theater in Nordrhein-Westfalen sollen noch in diesem Jahr eine weitere Finanzspritze in Höhe von 4,5 Millionen Euro bekommen.

„Der Theaterpakt wird weitergeführt”, sagte NRW-Kulturministerin Ute Schäfer (SPD) am Dienstag in einem dpa-Interview. Im November werde es eine neue Theaterkonferenz geben.

Bereits 2011 hatten die Theater 4,5 Millionen aus dem Landesetat erhalten. Mit den Zuschüssen sollen die drastischen Steigerungen der Betriebskosten der Theater infolge der Tariferhöhungen für die Angestellten teilweise aufgefangen werden.

Wegen der Neuwahlen verschiebt sich die Verabschiedung des Landeshaushalts 2012 auf den Herbst. „Die Theater können selbstverständlich mit dem Geld rechnen”, sagte Schäfer.

Die Homepage wurde aktualisiert