Museum Morsbroich zeigt Arbeiten von Albrecht Schäfer

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Leverkusen. Eine Werkschau mit Arbeiten von Albrecht Schäfer ist ab dem 7. März im Leverkusener Museum Morsbroich zu sehen. Die Schau zeigt Arbeiten aus unterschiedlichen Jahren sowie neue, ausdrücklich für dieses Museum konzipierte Werke.

Schäfer (Jahrgang 1967) setzt sich in seinen Arbeiten mit dem Thema Tageslicht, Kunstlicht, Lampen oder Schatten auseinander. Dabei spielen Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit eine zentrale Rolle. Der Künstler verwendet unterschiedliche Medien wie Installation, Skulptur, Video oder Collagen.

Mit der Schau setzt das Museum seine vor drei Jahren begonnene lockere Ausstellungsreihe fort, die Künstler bittet, die besonderen architektonischen Gegebenheiten des Museum Morsbroich zu berücksichtigen. Für das neobarocke Wasserschloss haben Licht und Bewegung wesentliche Bedeutung, hieß es.

Die Ausstellung wird bis 9. Mai gezeigt. Das Museum ist dienstags von 11 bis 21 Uhr sowie Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert