Aachen - Kurpark Classix: Mit den Stars unter dem Sternenhimmel

Kurpark Classix: Mit den Stars unter dem Sternenhimmel

Von: Sabine Rother
Letzte Aktualisierung:
9698963.jpg
Freuen sich auf eine neue Ausgabe der Kurpark Classix im Aachener Kurgarten: (von links) Generalintendant Michael Schmitz-Aufterbeck, Generalmusikdirektor Kazem Abdullah und Veranstalter Christian Mourad. Gemeinsam präsentierten sie gestern die Highlights des Festivals, das vom 19. bis zum 22 Juni den Bogen von der Klassik bis zum Crossover mit Weltstars sucht. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Festival-Flair im Spiegelfoyer des Aachener Theaters. Auf zwei Leinwänden sieht man strahlende Stars, charmante Sängerinnen, funkelndes Feuerwerk, Malte Arkona im karierten Sommerhemd und großes Publikum vor einer magisch beleuchteten Bühne mitten in der Natur.

Stolz präsentieren Veranstalter Christian Mourad (Createvent), Aachens Generalintendant Michael Schmitz-Aufterbeck, Generalmusikdirektor Kazem Abdullah und Verwaltungschef Ulrich Rüber gemeinsam mit der großen, unverzichtbaren Schar von Sponsoren die neunte Ausgabe der Kurpark Classix, die vom 19. bis 22. Juni im Park neben dem Spielcasino Aachen (Monheimsallee) stattfinden.

Das Gesamtpaket

Namen wie Ute Lemper und Lionel Richie schwirren schon seit Wochen durch die Region. Nun demonstrieren die Organisatoren, wie reichhaltig das musikalische Gesamtpaket der Classix 2015 tatsächlich ist. Eifriger Besucher des Festivals ist Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, Schirmherr der Reihe. „Wir freuen uns über die Stars, doch unser Star hier in Aachen ist das Orchester“, betont Philipp. „Solche Künstler wären nicht zum Crossover mit jedermann bereit, da braucht es Qualität.“ Er verspricht eine Zusammenarbeit der kurzen Dienstwege.

Michael Schmitz-Aufterbeck denkt schon weiter: „Wir erreichen hier auch ein Publikum, das nicht unbedingt ins Theater geht“, sagt er. „So manchem könnten die Kurpark Classix Appetit auf mehr machen.“ Und das Orchester, das versichert er, wechselt trotz Mehrbelastung gern einmal vom beengten Graben im Theater auf die Bühne im Grünen.

„Pathos Pur“ ist das Motto des Opernabends, mit dem es am Samstag, 19. Juni, losgeht. Mit viel Gefühl ist zu rechnen – Ausschnitte aus slawischen Opern sind dabei und gleichfalls italienischer Schmelz – „Eugen Onegin“ trifft auf „Madame Butterfly“.

Bevor Weltstar Ute Lemper berühmte Chansons von Marlene Dietrich bis Edith Piaf, Kurt Weill bis Jacques Brel aufleben lässt (20. Juni), wird sie zu einer Probe mit dem Orchester nach Aachen kommen. „Es ist wunderbar für mich, dass sie aus New York anreist“, schwärmt Kazem Abdullah. „Nicht alle Stars sind zu so einer persönlichen Probe bereit.“

Mit Valentina Lisitsa sitzt bei der „Last Night – Russische Seele“ am Klavier eine Künstlerin von Weltrang. Valentina Lisitsa spielt Tschaikow-skys erstes Klavierkonzert. „Sie ist zurzeit eine der wichtigsten Pianistinnen auf der Welt“, betont Abdullah. Wichtig ist den Organisatoren der Kurpark Classix auf jeden Fall die Vielfalt, und ein bisschen Glamour darf sogar „Classix for Kids“ (21. Juni) haben. Der Titel „Film ab“ (musikalische Leitung Justus Thorau) signalisiert großes Kino mit Malte Arkona, der sein Moderationsgeschick nicht nur bei den jungen Zuschauern beweisen wird, denen er Filmmusik nahebringt, sondern zudem als Begleiter der Akteure von „Last Night“ und „Pathos Pur“ auf der Bühne steht.

Zum Abschluss ein weiterer Höhepunkt: Lionel Richie, Gründungsmitglied der legendären „Commodores“, Oscar-Preisträger mit einem Stern auf dem Walk of Fame, wird am „Da Capo“-Montag (22. Juni) den Kurpark erobern. „Man sagt, das Konzert sei ausverkauft“, so Mourad. „Das stimmt zwar für die Tribüne, aber der Park ist groß, da passen noch viele Gäste hinein.“

Insgesamt sind jetzt bereits 5000 Karten verkauft. Und in einem Punkt sind sich alle einig: Das Wetter wird schön! Wenn nicht – rund 4000 Regencapes liegen bereit. Gute Laune ist rundum Programm. Erneut wird das beste Picknick-Arrangement prämiert – nur bei Lionel Richie dürfen Essen und Trinken aus Sicherheitsgründen nicht ausgepackt werden. Genießer finden bei „Classix Culinaire“ im Lenné-Pavillon sicherlich feine Häppchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert