Kunst aus NRW präsentiert Mispelbaum und Christian

Von: eho
Letzte Aktualisierung:
Zeichnungen von Hermann Josef
Zeichnungen von Hermann Josef Mispelbaum, der hier auf Skulpturen seines Freundes Abraham David Christian blickt, zeigt die Sammlung Kunst aus NRW in einer Doppelausstellung beider Künstler. Foto: eho

Kornelimünster. Der Name des Düsseldorfer Künstlers Abraham David Christian (59) ist untrennbar verbunden mit einem Boxkampf gegen Joseph Beuys auf der documenta 5 in Kassel 1972: Damals wählte er diese Form der Rebellion gegen seinen eigenen Lehrer. Nach drei Runden gewann Beuys allerdings nach Punkten.

Aus dem damals 19-jährigen Kunststudenten ist längst ein arrivierter Weltbürger mit Ateliers in Japan und New York geworden, der es gewohnt ist, Vorlesungen in Tokio genauso zu halten wie in Hangzhou in China. Seit Jahrzehnten verbindet ihn eine Freundschaft mit dem gebürtigen Übach-Palenberger Künstler Hermann Josef Mispelbaum. Der eine Bildhauer und Konzeptkünstler, der andere Zeichner und Maler - die Sammlung Kunst aus NRW, die beide schon in frühen Jahren gefördert hat, veranstaltet nun in Kornelimünster in der Reichsabtei die erste gemeinsame Ausstellung der beiden Freunde überhaupt.

Ein unübersehbarer Hang zu spirituellen Themen und Motiven verbindet beide. Während Mispelbaum existenzielle Situationen des Menschen - Leid und Schmerz, Verletzung und Kampf - in expressiv-eruptiven Bleistiftzeichnungen zum Ausdruck bringt, stellt Christian eher ein gegenteiliges Menschenbild dar: den "Heiligen Menschen". Blockhafte Figuren, zusammengesetzt aus gegossenen Bronzestücken, symbolisieren, zum Teil gruppiert, eher das selbstgewisse, in sich ruhende, meditativ zu sich selbst gefundene Wesen. Die asiatischen Quellen der Philosophie, die den Künstler dabei inspiriert haben mögen, lassen sich deutlich ahnen.

Der 67-jährige Mispelbaum, einst Schüler des Aachener Kunstlehrers Ernst Wille, offenbart in seinem Werk viel von seinem persönlichen Fühlen im Erleben von Extemsituationen. Von der eigenen Krankheitserfahrung bis zur biblischen Geschichte bedarf es dabei mitunter nur weniger Striche.

„Mispelbaum - Zeichnungen, Christian - Skulpturen”, Ausstellung Sammlung Kunst aus NRW, Kornelimünster, Abteigarten 6.

Eröffnung: am Samstag um 16 Uhr (Dauer: bis 23. Oktober)

Geöffnet: Di./Mi. 10-13 und 15-17 Uhr, Sa. 15-18, So. 12-18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert