London - Künstlerin Emin zeigt neue Sex-Kunstwerke

Radarfallen Bltzen Freisteller

Künstlerin Emin zeigt neue Sex-Kunstwerke

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

London. Die britische Skandal-Künstlerin Tracey Emin macht Mal wieder mit Sex-Kunstwerken von sich Reden.

Für ihre Ausstellung „Those Who Suffer Love” in der Londoner Galerie White Cube zeigt die 45-Jährige unter anderem erotische Zeichnungen sowie eine Animation einer masturbierenden Frau. Emins Solo-Schau ist ihre erste in London seit vier Jahren.

Emin gehört wie Damien Hirst zur Generation der Young British Artist, die in den 90er Jahren durch Schockausstellungen bekanntwurden. Weltweit erlangte sie durch ihr ungemachtes Bett Bekanntheit, das sie als Kunstwerk verkaufte.

Der Titel der Ausstellung spreche für sich, sagte Emin, „Liebe kommt selten und wenn sie kommt, dann geht sie normalerweise wieder ziemlich schnell”. Die Künstlerin, die für ihre freizügigen Kommentare berüchtigt ist, bekannte zudem, dass ihr Sex mit zunehmenden Alter nicht mehr so wichtig sei. „Ich bin nicht mehr so verrückt nach Sex.

Ich bin mehr an Ideen interessiert.” Die Ausstellung läuft vom 29. Mai bis zum 4. Juli in der White Cube Gallery Mansons Yard.

Die Homepage wurde aktualisiert