Köln zeigt Ausstellung zum „Kaiser von China”

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Einen umfassenden Einblick in das Leben des chinesischen Kaiserhofes im 17. und 18. Jahrhundert bietet ab Herbst das Museum für Ostasiatische Kunst in Köln.

Unter dem Titel „Glanz der Kaiser von China: Kunst und Leben in der Verbotenen Stadt” werden ab dem 20. Oktober rund 90 Objektgruppen präsentiert, wie die Stadtverwaltung am Dienstag anlässlich der offiziellen Vertragsunterzeichnung mitteilte. Gezeigt werden unter anderem ein komplettes Thron-Ensemble, Zeremonialgewänder und offizielle Porträts.

Die Exponate stammen aus dem Palastmuseum Beijing (Peking) und sind bis zum 20. Januar exklusiv in Köln zu sehen. Mit der Ausstellung begehen Peking und Köln das 25-jährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft, zudem wird das 40-jährige Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen China und Deutschland gewürdigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert