Glaskunst in der Düsseldorfer Tonhalle

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In der Düsseldorfer Tonhalle wird an diesem Samstag eine große Ausstellung zum Thema Glaskunst eröffnet. Unter dem Titel „Glaspekte” werden Werke von 20 Künstlern aus Nordrhein-Westfalen ausgestellt, wie das museum kunst palast mitteilte.

Die Mitglieder der Glaskünstlervereinigung NRW hätten sich bei ihren Skizzen und Gemälden von Glaskunst-Werken aus dem Düsseldorfer Museum Hentrich inspirieren lassen. Somit ständen ihre Arbeiten „im Dialog” mit den Exponaten des Glasmuseums Hentrich, das laut Museum eine der größten europäischen Glassammlungen hat.

Hintergedanke für die Ausstellung sei gewesen, dass sich viele Künstler in ihren Arbeiten von traditionellen Vorlagen inspirieren lassen. Die Ausstellung zeigt nach Veranstalterangaben somit auch neue Sichtweisen auf die Schau im Düsseldorfer Glasmuseum Hentrich.

Die davon inspirierten Werke werden noch bis März 2010 in der Tonhalle zu sehen sein, der Eintritt ist frei. Die Glaskunst-Originale sind unterdessen im Glasmuseum Hentrich im museum kunstpalast zu bestaunen. Der Eintritt in das Museum Hentrich kostet 6,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Beide Ausstellungen sind täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert