„Euregio-Drama” in Aachen und Maastricht

Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Wunschkammer” - ein „Euregio-Drama” von Erik-Ward Geerlings - wird in Aachen und in Maastricht aufgeführt.

Das Musiktheater über den Niedergang des deutsch-holländischen Familienunternehmens Karl AG ist eine Koproduktion der Maastrichter Theatergroep Het Vervolg und dem Aachener Theater K.

„Wir sind alle Nachkommen von Karl dem Großen”, glaubt der niederländische Firmenchef Arend, der mit einer Deutschen verheiratet ist. Durch diese „Fusion” kann sich die Karl AG in der gesamten Euregio ausgezeichnet positionieren. Bis ein Engel Arendden nahen Tod ankündigt.

Der gewiefte Geschäftsmann kann den erschöpften Engel zu einem Deal überreden: Jemand anderer soll statt seiner sterben. Das aber hat ungeahnte Folgen... Mit dabei: eine Live-Band aus Maastricht.

Deutsche Premiere ist am 12. Juni im Theater K an der Bastei, 20 Uhr. Die niederländische Premiere findet am 25. Juni, 20.30 Uhr, im Derlon Theater in Maastricht statt. Am 10. und 11. Juni gibt es Vorpremieren im Theater K (20 Uhr). Karten unter 0049/241/151155 oder 0031/43/3503050.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert