Ein Heimspiel auf dem roten Teppich

Von: Günter H. Jekubzik
Letzte Aktualisierung:
Offroad
Gedreht in Geilenkirchen, als Vorpremiere in Alsdorf: „Offroad”. Foto: Stefan Schaum

Alsdorf. „Und wer sind Sie?” Die Begeisterung am roten Teppich des Alsdorfer Cinetower geriet schon beim dritten Hauptdarsteller Max von Pufendorf ins Stocken. Zwei, drei Dutzend Menschen warteten Sonntagabend mit Autogrammkarten ausgestattet draußen auf Nora Tschirner, während sich in den beiden größten Sälen über 800 Menschen auf die NRW-Premiere des Roadmovie „Offroad” freuten.

Wegen des Stars Tschirner selbstverständlich, aber auch weil sich ein kompletter Schützenverein samt Anhang selbst auf der Leinwand sehen wollte. Der begrüßte dann auch lauthals den „größten Geilenkirchener” Elmar Fischer, den Regisseur dieser Komödie um ein graues Mäuschen (Tschirner), das mit einem Jeep voller Koks ins große Abenteuer aufbricht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert