Aachen - Die pure Lust am Umgang mit Farbe

Die pure Lust am Umgang mit Farbe

Von: Eckhard Hoog
Letzte Aktualisierung:
15561719.jpg
Die getrocknete Farbe hält ihre Objekte zusammen und gibt ihnen Form: Noemi Weber im Aachener Ludwig Forum. Foto: Harald Krömer

Aachen. Der Geschichte der „Neuen Wilden“, jener künstlerischen Bewegung Anfang der 80er Jahre – so benannt von Wolfgang Becker –, spürt das Aachener Ludwig Forum Ende 2018 mit einer großen Ausstellung nach.

Als Vorgeschmack darauf wirft das Haus jetzt in einer Präsentation auf konzentriertem Raum einen Blick auf zwei beispielhafte Positionen, die heute eine ähnlich überbordende Lust am Umgang mit Farbe und an „heftiger“ Malerei pflegen.

Die Farbe selbst wird zum stabilisierenden Stoff von Objekten der in Moskau geborenen Künstlerin Noemi Weber (28), Absolventin der Kunstakademie Düsseldorf. Mit greller Neonfarbe auf Luftpolsterfolie, Kartonage, überzogenen Holzpaletten oder gefalteten Leinwandobjekten lässt sie die Grenzen zwischen Malerei und Plastik buchstäblich verschwimmen. Spannung bezieht die Künstlerin dabei aus dem Kontrast malerisch-abstrakter Darstellungen und den puren Materialqualitäten der Farbe selbst. Damit nimmt sie ganz gezielt eine Gegenposition ein zu „stofflosen, enthobenen“ Kunstpositionen unserer Zeit, die etwa nur mehr virtuelle Objekte in digitaler Form produzieren.

Ein Landschaftsbild löst sich in Zeitlupe vollständig auf – der Japaner Nobuyuki Osaki (42) demonstriert den Prozess, gänzlich analog herbeigeführt, auf drei Bildschirmen – das ist Lust am Spiel mit Farben einmal in ganz anderer Form. Kurator der kleinen Ausstellung ist Benjamin Dodenhoff.

Eröffnet wird die Schau am Samstag um 19 Uhr. Dauer: bis 25. Februar in den Wechselausstellungsräumen. Geöffnet: Di.-So. 12-18 Uhr. Eintritt: 10, ermäßigt 6 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert