Bruckner-Zyklus: „Kühner, gewagter, spannender”

Letzte Aktualisierung:
brucknerbild
Adäquater Raum für Bruckner: Das Aachener Sinfonieorchester setzt an Pfingstmontag in der Aachener St. Nikolaus-Kirche seinen Zyklus mit den Sinfonien des österreichischen Komponisten fort. Foto: Ludwig Koerfer

Aachen. Es ist nicht übertrieben, von einer Bruckner-Tradition in Aachen zu sprechen, denn was vor neun Jahren begann, wird mittlerweile in der deutschen Musikwelt mit hohen Erwartungen verfolgt: Am Pfingstmontag wird das Aachener Sinfonieorchester in der Kirche St. Nikolaus die 2. Sinfonie c-Moll des österreichischen Sinfonikers interpretieren.

Erneut hat Generalmusikdirektor Marcus R. Bosch die Urfassung gewählt. Das Stück wurde 1873 von den Wiener Philharmonikern unter der Leitung des Komponisten selbst mit großem Erfolg uraufgeführt - eine Genugtuung für Anton Bruckner, denn das Orchester hatte sein Werk noch ein Jahr zuvor als unspielbar abgelehnt.

„Die Urfassungen bei Bruckner sind immer ursprünglicher, kühner und gewagter und von daher für mich auch viel spannender”, sagt Bosch, den an der 2. Sinfonie vor allem auch „der hohe Anteil an kammermusikalischen Elementen” reizt. „Mit dem Konzert leiten wir den Countdown unserer Bruckner-Konzerte und Aufnahmen ein, denn mit der Zweiten stehen nur noch drei Sinfonien aus.”

Das Konzert wird - auch das eine gute Tradition - mit Unterstützung unserer Zeitung live und mit aufwändiger Technik mitgeschnitten. Und erneut wird dieser Mitschnitt als CD bei Coviello Classics erscheinen.

Das Konzert an Pfingstmontag in der Nikolaus-Kirche an der Großkölnstraße in Aachen beginnt um 11 Uhr. Karten: siehe Ticketbox.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert