Auszeichnung für integrative Musikprojekte: „Jeder ist anders jeck”

Letzte Aktualisierung:

Köln. Unter dem Motto „Jeder ist andes jeck” sind am Wochenende in Köln die Preise zum Wettbewerb bestes integrative Musikprojekt Nordrhein-Westfalen vergeben worden.

Preisträger sind die Rock-Bands der Folkwang-Musikschule Essen, die Bläsergruppe der integrativen Gesamtschule Köln-Holweide und die Kölner Tanz- und Musikgruppe „Versteck Dich nicht”, wie der Könler Elternverein mittendrin am Sonntag mitteilte. Die drei Erstplatzierten erhielten je ein Preisgeld von 1000 Euro. Außerdem wird ihnen eine professionelle Musikaufnahme gesponsert.

Der Kölner Elternverein hatte den Wettbewerb zur Förderung des kulturellen Miteinanders von Menschen mit und ohne Behinderungen ausgeschrieben. Ein Dutzend integrative Musikgruppen hatten sich den Angaben nach beworben. Die Bands der Folkwang-Musikschule Essen überzeugte durch die Können und Souveränität der Musiker, begründete die Jury ihre Wahl. Die Schüler-Bläsergruppe der IGS Köln-Holweide beeindruckte durch ihre Präsenz, das Musikprojekt „Versteck Dich nicht” durch seine Vielseitigkeit als Tanz-, Musik- und Chorprojekt.

Der Elternverein mittendrin e.V. setzt sich für „Eine Schule für Alle” ein. Die Initiative fordert ein integratives Schulsystem, in dem Kinder mit und ohne Behinderungen zusammen lernen und individuell gefördert werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert