Aachens GMD Marcus R. Bosch zieht es nach Nürnberg

Von: Hermann-Josef Delonge
Letzte Aktualisierung:
boschfoto13
Auf dem Sprung nach Nürnberg: Aachens Generalmusikdirektor Marcus R. Bosch. Foto: Ulf Krentz

Aachen. Die Zeichen stehen klar auf Abschied: Aachens Generalmusikdirektor Marcus R. Bosch wird aller Voraussicht nach zum Staatstheater Nürnberg wechseln. Der Stiftungsrat des Theaters fasste am Montag einstimmig den Beschluss, die Verhandlungen mit Bosch zu einem positiven Abschluss zu bringen.

Der 40-Jährige soll in Franken Nachfolger von Chefdirigent Christof Prick werden, dessen Vertrag am 31. Juli 2011 ausläuft.

Bosch war als Einziger von drei Kandidaten übrig geblieben und hatte sich am Montag in München dem Stiftungsrat des Staatstheaters vorgestellt.

Wann genau und zu welchen Modalitäten der GMD Aachen verlassen wird, muss noch ausgehandelt werden. Bosch bekundete am Montag gegenüber der AZ, er wolle die Spielzeit 2011/2012 noch in Aachen mitgestalten: „Ich habe hier eine künstlerisch überaus glückliche Zeit erlebt.”

Generalintendant Michael Schmitz-Aufterbeck zeigte sich nicht sonderlich überrascht von der Entwicklung. „Es war damit zu rechnen, dass er irgendwann einmal gehen wird”, sagte er gegenüber unserer Zeitung.

In Nürnberg erwartet Bosch ein Drei-Sparten-Haus mit einem Orchester, das über 91 Musikerstellen verfügt und somit deutlich größer ist als das Aachener Sinfonieorchester. Er würde in Franken Chefdirigent der Nürnberger Philharmoniker und somit auch des Opernhauses werden. Das Haus pflegt das deutsche Repertoire und auch die Neue Musik - was ganz im Sinne von Bosch wäre, der in Aachen seit seinem Amtsantritt im Jahr 2002 deutliche Akzente gesetzt hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert