Wo heißt ein Kind Spaghetti?

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

„Spaghetti, Makkaroni, kommt zum Essen!“ Ein komischer Satz. In einer Familie auf den Philippinen könnte er aber tatsächlich so zu hören sein. Dort haben Eltern ihre Kinder Spaghetti und Makkaroni genannt.

Mit diesen lustigen Namen sind die beiden keineswegs allein. Auf den Philippinen geben Eltern ihren Kindern häufig Namen, die uns merkwürdig erscheinen. Die Philippinen sind ein Inselstaat im Pazifik. Namen wie Delfin, Barbie oder Bambi sind dort nichts Ungewöhnliches.

Spaghetti findet ihren Namen super. Sie hat ihren eigenen Sohn nach einer beliebten Leckerei Cheese Pimiento genannt. Auf Deutsch: Käse Paprika. Nun hofft sie auf eine Tochter. Die soll dann Cheese Curls heißen. So wie der Snack Käselocken.

In Deutschland sind solche Namen für Kinder nicht erlaubt. Das Gesetz schreibt zum Beispiel vor, dass der Name eines Kindes klar als Name zu erkennen sein muss. Bei Spaghetti oder Makkaroni ist das jedoch eher schwierig. Denn man könnte glatt meinen, das Kind sei eine Nudel.

Die Homepage wurde aktualisiert