Wie wirken Schlafmützen auf andere?

Wie wirken Schlafmützen auf andere?

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
180909.jpg
Unausgeschlafene Menschen sehen schlechter aus als ausgeschlafene. Das haben Forscher aus Schweden herausgefunden.

„Du siehst aber müde aus!“ Wer nachts nur wenig geschlafen hat, hört das am nächsten Tag häufiger. Manche Leute sind blass. Bei anderen Menschen kommt das anscheinend nicht so gut an. Darüber berichteten gerade Forscher aus dem Land Schweden in Nordeuropa.

Für ihre Untersuchung ließen die Wissenschaftler eine Gruppe von Menschen zweimal fotografieren. Davor hatten die Leute einmal zwei Nächte lang acht Stunden geschlafen. Und beim anderen Mal zwei Nächte hintereinander nur vier Stunden.

Danach zeigten die Forscher die Fotos einer anderen Gruppe. Die Teilnehmer sollten angeben, wie hübsch, wie gesund und wie vertrauenswürdig die Leute auf den Fotos aussehen. Das Ergebnis: Unausgeschlafene Menschen kamen nicht so gut an. Die Bewerter wollten mit ihnen deutlich weniger gern Zeit verbringen als mit den Ausgeschlafenen. Die müden Menschen bewerteten sie als weniger attraktiv, weniger gesund und als Schlafmützen.

Die Homepage wurde aktualisiert