Wie entsteht ein Animationsfilm?

Von: Elena Metz
Letzte Aktualisierung:
15123044.jpg
Kostümbildnerin Marika Moritz schaut sich auf einem Bildschirm der Filmproduktionsgesellschaft Ambient Entertainment in Hannover den computeranimierten Graf Dracula aus dem Animationsfilm „Happy Family“ an. Die Kostümbildnerin kümmert sich um die Kleidung der Figuren. Foto: dpa

Hannover. Stell dir vor, deine Mutter wird von einer Hexe in einen Vampir verwandelt und dein Vater in ein grünes Monster. Das passiert natürlich nur im Film, und zwar im Animations-Film „Happy Family“ (gesprochen: häppi fämeli). Animieren heißt so viel wie lebendig werden lassen.

Bei einem Animations-Film werden alle Figuren am Computer erschaffen. Echte Schauspieler sind nicht nötig. Alles beginnt mit der Geschichte von Buchautor David Safier, zu der ein Zeichner auf dem Papier Figuren entwirft. Dann sind die verschiedenen Animatoren und Trickfilmer gefragt: Die Experten sorgen dafür, dass aus der Zeichnung eine belebte Figur im Computer entsteht. Dabei gibt es viele kleine Schritte, für die jeweils ein anderer Trickfilmer da ist.

Zuerst überträgt ein Trickfilmer die Zeichnung in den Computer. Dafür nutzt er geometrische Formen wie eine Kugel. Ein Gitternetz über der Kugel, die das Gesicht werden soll, wird dann immer feiner gekrümmt. Bis das Gesicht so aussieht wie die Zeichnung. Das Gesicht ist besonders wichtig, weil es die Gefühle ausdrückt. Der Animator baut zum Text die passenden Gesichtsausdrücke: So kann die Hexe böse oder erschrocken aussehen, sie kann aber auch fröhlich sein und lachen.

Die Animatoren nennen sich auch Puppenspieler. Denn wie bei einer Marionette aus Holz brauchen auch die Computerfiguren einen Körper, und jemand, der ihnen sagt, wie sie sich bewegen sollen. Die Kleidung wird von einer Designerin und einer Kostümbildnerin entworfen.

Bis die verschiedenen Figuren zaubern, fliegen und sich verwandeln können, haben die Animatoren und Trickfilmer lange gebraucht. „Eine Figur zum Laufen zu bringen, ist eine Woche Arbeit”, erklärt Animator Nico Tuma.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert