Wie entsteht eigentlich Morgenrot?

Wie entsteht eigentlich Morgenrot?

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Wusstest ihr, dass die Farbe am Himmel mit den Sonnenstrahlen zu tun hat? So entsteht zum Beispiel das schöne Rot am Morgen. Die Sonnenstrahlen bestehen aus verschiedenen Farben, darunter Blau und Rot. Auf dem Weg zur Erde müssen die Strahlen durch die Atmosphäre. Das ist die Luftschicht um unseren Planeten.

Dort treffen die Strahlen auf winzige Teilchen. Diese lenken das Licht in eine andere Richtung. Es verteilt sich am Himmel. Fachleute sagen dazu: Das Licht wird gestreut. Die Teilchen lenken das blaue Licht stärker ab als das rote.

Dazu kommt noch etwas Anderes: Wenn die Sonne morgens aufgeht, steht sie noch tief. Die Lichtstrahlen treffen also flach auf die Erde. Was bedeutet: Sie müssen bis zu uns einen langen Weg durch die Atmosphäre zurücklegen.

Auf diesem Weg wird das blaue Licht so stark gestreut, dass sich das rote Licht durchsetzt. Beim Abendrot funktioniert die Streuung des Lichts natürlich ähnlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert