Aachen - Weihnachtsfutter für Leseratten

Weihnachtsfutter für Leseratten

Von: red
Letzte Aktualisierung:
11415120.jpg
Jetzt dauert es nicht mehr sehr lange bis Weihnachten: Die Zeit kann man sich wunderbar mit Lesen vertreiben.

Aachen. Wer ist die Hexe Befana? Wie ist es, auf einer Insel Weihnachten zu feiern? Antworten darauf geben dir neue Weihnachtsbücher. Mit ihnen vergeht die Zeit bis zum 24. Dezember wie im Flug.

In dem Buch „Eine magische Weihnachtsreise“ geht das Mädchen Emma in fremden Welten spazieren. Das kam so: Buchhändler Heinrich ist Emmas Freund. Zwei Tage vor dem Weihnachtsfest schenkt er ihr einen altmodisch aussehenden Füller. Mit dem ist es möglich, sich selbst in irgendeine Zeit und Geschichte hineinzuschreiben.

Bei Gefahr muss Emma nur dreimal in die Hände klatschen, um wieder nach Hause zu gelangen. Was für ein großartiges Geschenk! Doch dann entdeckt Emmas kleiner Bruder Paul den magischen Füller – und verschwindet. Emma muss Paul sofort finden, denn er hat ja keine Ahnung, wie er zurückkommt.

Wo der kleine Nick auftaucht, ist was los. Er ist neugierig und immer zu Streichen aufgelegt. Das Buch „Weihnachten mit dem kleinen Nick“ enthält zehn Geschichten: Nick stürzt sich darin auf den ersten Schnee. Zudem kauft er ein Geschenk für seine Mutter. Und vom Handtascheninhalt seiner Oma bekommt er Magenprobleme. Zum Lachen sind auch die Bilder. Zum Beispiel die, auf denen er an den Weihnachtsmann schreibt.

Das Christkind? Gibt es nicht! Sam glaubt nicht an das Christkind – an Weihnachtsgeschenke aber schon. Als die Zehnjährige einmal allein zu Hause ist, macht sie sich auf die Suche. Zur gleichen Zeit wird eine heimliche Verschwörung vorbereitet. Das Ziel: das Weihnachtsfest abzuschaffen.

„Nie wieder Weihnachten?“ ist eine spannende Geschichte darüber, wie Sam und ihr Freund Wanja den bösen Plan entdecken... In der Handlung mischen Weihnachtsfiguren aus der ganzen Welt mit, etwa die Hexe Befana aus Italien. Es gibt auch Rezepte wie „Lucias Lussekatter“ zum Nachbacken. Also nichts wie ran an Rührschüsseln und Mixer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert