Was können Ameisen?

Von: red
Letzte Aktualisierung:
10962992.jpg
Zwei Exemplare der Kahlrückigen Waldameise (Formica polyctena) betasten sich auf einem Karton, in den ein Team aus Freiwilligen sie am 17.06.2014 in Lütau (Schleswig-Holstein) gelegt hat. Die unter Naturschutz stehenden Insekten hatten sich in einem in der Nähe stehenden Schulgebäude ausgebreitet, so dass drei Klassenräume kurzfristig gesperrt werden mussten. Rund 20 Nester hatten die Ameisen angelegt, die jetzt in ein entfernteres Waldstück umgesiedelt werden. Foto: Ulrich Perrey/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Ameisen sind fleißige Insekten. Emsig suchen sie nach Futter und schleppen es in ihr Nest. So versorgen sie alle Mitglieder ihres Staates mit Nahrung. Die Tierchen tragen dabei auch flüssige Nahrung wie etwa Honig. Wie sie das machen, haben Forscher gerade beobachtet.

Manche Ameisen verwenden dazu Werkzeuge. Kleine Papierschnipsel zum Beispiel. Sie stecken das Papier in den Honig. So saugt es sich mit der süßen Flüssigkeit voll. Diese Honigschnipsel können die Ameisen dann in ihr Nest tragen.

Bei ihrem Test legten die Forscher verschiedenen Ameisenarten mehrere Werkzeuge bereit. Neben den Schnipseln auch Zweige oder Krümel. Die Ameisen probierten alle Werkzeuge aus. Und entschieden sich schließlich für das, das für sie am besten funktioniert. Eine Ameisenart fand die Papierschnipsel und auch Stücke von Schwämmchen super. Ihre Ergebnisse stellten die Wissenschaftler gerade in einem Fachmagazin vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert