Aachen - Was ist eigentlich Deep Web?

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Was ist eigentlich Deep Web?

Von: me
Letzte Aktualisierung:
12603121.jpg
Wie das Deep Web: Den größten Teil dieses umgekippten Eisbergs im Meer könnte man nur sehen, wenn man hinabtauchen würde. Foto: dpa

Aachen. Den Begriff Internet kennt fast jedes Kind. Die meisten Kinder sind auch schon selber im Internet unterwegs gewesen. Man googelt, surft oder chattet – zum Beispiel über Skype mit Oma und Opa. Das Internet wird auch als World Wide Web – also weltweites Netz – bezeichnet. Visible Web – also sichtbares Netz – ist ebenso ein Begriff für das Internet.

Gerade ist aber sehr oft auch vom Deep Web und Darknet die Rede. Das hat damit zu tun, dass böse Menschen diese Bereiche des weltweiten Netzes nutzten, um anderen Menschen Schlimmes anzutun.

Was steckt dahinter? Experten erklären das im Internet so: Das Darknet ist ein Teil des Deep Web. Darknet kann man mit dunkler Raum übersetzen. Das Deep Web vergleicht ein Experte mit einem umgekippten Eisberg im Meer. Man erkennt den Eisberg nur oberhalb der Wasserfläche.Das Meiste unter Wasser sieht man nicht auf den ersten Blick.

Typisch für das Deep Web und das Darknet ist: Man kommt da nicht mit den üblichen Suchmaschinen wie zum Beispiel Google oder Bing hin. Die Sache ist schon etwas komplizierter. Man muss jedoch kein IT-Spezialist sein, um ins Deep Web zu gelangen. Dafür gibt es sogar Anleitungen – natürlich im Internet.

Das Darknet und das Deep Web sollen eigentlich etwas Gutes sein.Sie sollen Menschen helfen. Denn in manchen Ländern auf der Erde dürfen Menschen nicht offen ihre Meinung über die Politiker sagen. Diese Menschen werden verfolgt und oft auch ins Gefängnis gesteckt. Im Deep Web können sie sich aber austauschen und so mit Menschen in anderen Ländern in Kontakt sein.

Deshalb sind das Darknet und das Deep Web grundsätzlich keine schlechten Dinge. Denn in dieser virtuellen Welt bleibt vieles für die Verfolger im Verborgenen. Das ist gut für Menschen, die ihre Meinung nicht offen sagen dürfen.

Manche Menschen nutzen das Darknet oder Deep Web aber aus. Sie machen verbotene Sachen und tun anderen Menschen Böses. Und sie hoffen, dass sie unerkannt bleiben. Die Fahnder werden aber auch immer besser.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert