Wann regnet es wieder Sternschnuppen?

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
frau himmel fernglas sternschnuppen
Aufgepasst: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kann man wieder besonders viele Sternschnuppen am Himmel entdecken. Foto: imago/imagebroker

Sternenfreunde aufgepasst! Gerade sind die Chancen hoch, Sternschnuppen am Himmel zu sehen. Besonders gut soll es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sein. Dann sollen mehr als 100 Sternschnuppen pro Stunde aufleuchten.

Jedes Jahr im August gibt es diesen Sternschnuppen-Regen. Fachleute nennen ihn Perseiden. Der Name kommt vom Sternbild Perseus am Himmel. Es sieht aus, als kämen die Sternschnuppen von dort.

Die Sternschnuppen stammen allerdings aus der Staubspur, die ein Komet hinter sich herzieht. Und immer im August kreuzt die Erde bei ihrer Reise um die Sonne die Spur dieses Kometen. Wenn die Staubteilchen des Kometen in die Erdatmosphäre eindringen, verglühen sie und leuchten.

Die beste Zeit, die Sternschnuppen zu beobachten, ist zwischen 23 Uhr und vier Uhr morgens, sagen Fachleute. Und am besten sieht man sie dort, wo wenig oder kein Licht die Sicht stört, zum Beispiel auf dem Land. Voraussetzung ist natürlich, dass der Himmel wolkenlos ist.

Die Homepage wurde aktualisiert