Ist Pilot noch immer ein Traumberuf?

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Pauschalreise Reise Urlaub Sommer Flugzeug Himmel Symbol Symbolbild
Viele Piloten finden trotz abgeschlossener Ausbildung keine Arbeit mehr. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Viele Mädchen und Jungen träumen davon, Flugzeugpilot zu werden. Aber ist der Beruf des Piloten tatsächlich noch ein Traumberuf?

Mit einem Traumberuf verbindet man traumhaft gute Bedingungen. Dazu gehört, dass man keine Angst vor Arbeitslosigkeit haben muss, die Freude an der Arbeit und natürlich das Geld, also das Gehalt.

In den vergangenen Jahren hat sich aber viel verändert. Es gibt inzwischen sogar Piloten, die keine Arbeit finden. Piloten müssen ihre Ausbildung teilweise oder ganz bezahlen. Außerdem gibt es bei den meisten Fluggesellschaften nicht mehr so viel Geld für die Piloten-Arbeit wie früher.

Darum geht es zum Beispiel gerade auch bei Tuifly. Die Tuifly-Piloten haben Angst, dass sie bald weniger verdienen werden. Denn Tuifly will mehr mit dem Billigflieger Air Berlin zusammen machen. Bei Air Berlin bekommen die Piloten weniger Geld für ihre Arbeit. Das hat auch damit zu tun, dass viele Fluggäste weniger für ihre Tickets bezahlen wollen. Außerdem wird die Konkurrenz aus Asien größer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert