Ist Ebola eine neue Krankheit?

Letzte Aktualisierung:
8339503.jpg
Menschen, die Ebola haben, haben Fieber: Deshalb wird jetzt in Afrika sehr viel Temperatur gemessen – auch wenn man ein- oder ausreist. Foto: dpa
8339638.jpg
Abuja ist die Hauptstadt von Nigeria, einem Land im Westen Afrikas. Foto: A. Schäfer

Aachen. Nein: Sie ist vor 40 Jahren zum ersten Mal in dem afrikanischen Land Kongo aufgetaucht. Manchmal scheint sie verschwunden. Dann ist sie wieder da. Wie jetzt in West-Afrika. Das hat etwas mit Tieren zu tun.

Ebola: Das Wort hört man zurzeit häufig in den Nachrichten. Es ist der Name einer Krankheit, die sich momentan in West-Afrika stark ausbreitet. Das Ebola-Virus kennen Fachleute aber schon seit fast 40 Jahren. Und zwar vor allem in Afrika. Aber auch dort bereitet die Krankheit nicht ständig Probleme. Manchmal verschwindet die Krankheit für Monate oder Jahre. Und dann taucht sie scheinbar urplötzlich wieder auf.

Das liegt daran, dass sich das Ebola-Virus in Tieren sozusagen verstecken kann. Sehr wahrscheinlich in Flughunden. Das sind Fledertiere wie auch Fledermäuse. Die Flughunde erkranken selbst nicht. Sie können die Ebola-Viren aber an andere Tiere wie Affen oder an den Menschen weitergeben. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Menschen die Flughunde oder Affen essen. Und das ist in einigen afrikanischen Ländern üblich. Erkrankt ein Mensch, kann er andere anstecken. Und diese wieder andere. Werden mehrere Leute in einer Region wie gerade in West-Afrika krank, sprechen Fachleute von einer Epidemie.

In Deutschland kommt das Ebola-Virus in der Natur nicht vor. Es könnte aber mit einem Reisenden hierher gelangen, der sich in Afrika angesteckt hat. Deshalb werden jetzt viele Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. Menschen, die aus den betroffenen Ländern kommen, werden kontrolliert. Außerdem werden Ebola-Kranke mit einem speziellen Medikament versorgt werden. Ebola wird durch ein Virus hervorgerufen, das Ebola-Virus. Es wird über Körper-Flüssigkeiten wie Blut oder Spucke von einem Menschen auf einen anderen übertragen. Wer sich ansteckt, erkrankt sehr schwer. Viele Menschen in Afrika sind auch schon gestorben. Das Wort Ebola kommt von einem kleinen Fluss in Afrika. Er fließt durch das Land Kongo. Da wurde das schlimme Virus vor 40 Jahren zum ersten Mal entdeckt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert