Haben Pinguine eigentlich auch Knie?

Von: nile
Letzte Aktualisierung:
3992390.jpg
sdf

Aachen. Manche Leute sagen, dass Pinguine deshalb so lustig laufen, weil sie keine Knie haben. Das ist aber nicht richtig. Wie bei allen Wirbeltieren besteht auch das Bein der Pinguine aus einem Oberschenkelknochen (der aber sehr kurz ist), einem Knie und den Unterschenkel- und Zehenknochen. Wie alle Vögel haben also auch die Pinguine Knie. Allerdings sind die Knie der Pinguine starr – die Pinguine können sie also kaum bewegen.

Dass die Pinguine beim Laufen so lustig wackeln hat aber trotzdem nichts mit ihren Knien zu tun. Der lustige Gang der Pinguine liegt daran, dass die Beine der Pinguine sich sehr weit hinten an ihrem Körper befinden.

Außerdem sind die Füße der Pinguine relativ kurz. Wenn sie sich am Land ausruhen, stehen sie deshalb meistens nur auf ihren Fersen. Ihre relativ harten und stabilen Schwanzfedern liefern ihnen dabei zusätzlichen Halt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert