Ein Windrad selber bauen?

Letzte Aktualisierung:
11147293.jpg
Umweltfreundliche Energie zum selbst bauen: Ein Windrad für den Schreibtisch. Foto: dpa

Ordentlich Wind machen lohnt sich – zumindest bei diesem Bauwerk. Mit dem Experimentier-kasten „Wind-Energie“ kannst du dir ein Windrad für den Schreibtisch bauen. Fast einen Meter ist es hoch. Pusten reicht da nicht mehr. Möchtest du Strom gewinnen, brauchst du einen Fön – oder ordentlich Wind draußen im Garten.

Doch erst einmal müssen die 75 Bauteile an den richtigen Platz – ähnlich wie bei einem Lego-Bausatz. Das ist gar nicht so einfach, weil auch kleine Teile dabei sind und man manchmal feste drücken muss. Mit dem geladenen Akku lassen sich andere Sachen antreiben, ein kleines Auto zum Beispiel.

Auf Wiesen und Hügeln sind in Deutschland immer mehr Windkraftanlagen zu sehen. Mit dem Baukasten kannst du die Technik dafür erkunden. Im Begleitheft steht außerdem noch eine Menge Wissenswertes dazu. Zum Beispiel, wo in Deutschland der stärkste Wind weht.

Der Baukasten ist für Kinder ab etwa zehn Jahren gedacht. Er kommt vom Kosmosverlag und kostet 39,99 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert