Zahl der Hochschulabsolventen in NRW steigt

Zahl der Hochschulabsolventen in NRW steigt

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

<b>Düsseldorf. </B>Die Zahl der Hochschulabsolventen ist in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2008 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, haben im Prüfungsjahr 2008 insgesamt 65.430 Studierende ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Dies war ein Plus von 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit stieg die Zahl der Hochschulabsolventen nunmehr zum sechsten Mal hintereinander gegenüber dem Vorjahr.

Wie bereits in den Jahren 2006 und 2007 erreichten mehr Frauen (33.659) als Männer (31.771) einen Hochschulabschluss. Doktortitel erhielten dagegen weiterhin mehr Männer (2947) als Frauen (1898).

Immer mehr der Studierenden erlangten zudem die neuen Abschlüsse Bachelor und Master. Ihr Anteil an der Gesamtzahl der Absolventen belief sich nach Angaben der Statistiker 2008 auf 22,1 Prozent (2007: 15,5 Prozent); dabei wurden 10.749 Bachelor- und 3699 Master-Studiengänge abgeschlossen.

Nach wie vor dominierten jedoch die klassischen Abschlüsse: Ein Drittel aller Absolventen verließ die Hochschule mit einem Universitätsdiplom, 26,4 Prozent mit einem Fachhochschulabschluss und 9,3 Prozent mit einem klassischen Lehramtsabschluss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert