Zahl der dualen Studiengänge nimmt zu

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hannover. Die Zahl der dualen Studiengänge nimmt zu. „2011 gab es rund 930”, sagte der Ausbildungsexperte Martin Isenmann vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) auf der Bildungsmesse Didacta in Hannover (noch bis 18. Februar).

Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von rund 20 Prozent. 2010 gab es rund 153 duale Studiengänge weniger. Diese Ausbildung kombiniert ein Studium an einer Hochschule mit einer Lehre. Während 2011 rund 61 100 Studenten ein Studium absolvierten, waren es 2010 noch 10.400 junge Menschen weniger.

„Der Trend zum dualen Studium wird vermutlich anhalten”, so Isenmann. Den Vorteil der dualen Ausbildung sieht der Experte darin, dass die Studenten mit ihrem Studienabschluss bereits Berufserfahrung in einem Betrieb gesammelt haben und dort in der Regel fest verankert sind. „Die Übernahmequote ist sehr hoch.”

Anders als klassische Hochschulabsolventen hätten die Studenten in dualen Studiengängen mit dem Abschluss ihres Studiums im Betrieb schon die erste Karrierestufe erreicht.

Die Homepage wurde aktualisiert