Düsseldorf - Universität Düsseldorf muss Planungen zu Studiengebühren nachbessern

Universität Düsseldorf muss Planungen zu Studiengebühren nachbessern

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
Studiengebühren Studenten Universität
Noch nie haben in Nordrhein-Westfalen so viele junge Menschen ein Studium aufgenommen wie im gerade begonnenen Wintersemester. Foto: dpa

Düsseldorf. Das Wissenschaftsministerium hat die Universität Düsseldorf aufgefordert, ihre Planungen zur Verwendung der Studienbeiträge grundlegend nachzubessern. Das teilte das Ministerium am Dienstag in Düsseldorf mit.

Aus dem Bericht der Hochschule habe das Ministerium nicht entnehmen können, auf welche Weise die angesparten Gelder zeitnah in die Verbesserung von Studium und Lehre investiert werden sollen, teilte Staatssekretär Michael Stückradt der Hochschulleitung mit.

Bis 14. August soll die Universität ein Konzept vorlegen, wie der Überschuss bis spätestens Ende des Jahres abgebaut werden soll. Auch die Möglichkeiten einer Rückerstattung an die Studenten kann erwogen werden. Andernfalls werde das Ministerium im Rahmen seiner Rechtsaufsicht entsprechende Maßnahmen ergreifen, hieß es.

Die Universität Düsseldorf ist eine von vier Hochschulen, die vom Ministerium aufgefordert wurden, bis Mitte Juli über die Verwendung der Einnahmen aus Studienbeiträgen zu berichten, die zum Jahreswechsel noch nicht ausgeben waren.

Die Universitäten Bochum und Wuppertal sowie die Deutsche Sporthochschule Köln legten den Angaben zufolge fristgerecht die Konzepte zur Verwendung der Studienbeiträge vor. Sie konnten darlegen, dass die Gelder inzwischen ausgegeben, für konkrete Projekte verplant sind oder in Kürze ausgegeben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert