Aachen - Seniorenstudium startet wieder

Seniorenstudium startet wieder

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das neue Veranstaltungsprogramm für das Seniorenstudium der RWTH Aachen ist jetzt erhältlich. Die Broschüre liegt bei Banken, Sparkassen und Buchhandlungen im Stadtgebiet aus.

Auch bei den Serviceeinrichtungen der zentralen Hochschulverwaltung wie dem Studierendensekretariat, der Infostelle im SuperC, Templergraben 57, und der Infostelle im Hauptgebäude, Templergraben 55, können Interessierte die Veröffentlichung bekommen. In diesem Fahrplan durch das Seniorenstudium sind neben allen Veranstaltungen, die im Rahmen des Seniorenstudiums angeboten werden, alle wichtigen Informationen bezüglich Organisation und Durchführung aufgeführt.

Den Schwerpunkt der Angebote im Seniorenstudium bilden Veranstaltungen des regulären Lehrangebotes aller Fakultäten, die für die Seniorenstudierenden geöffnet wurden. Die RWTH setzt dabei auf den Dialog zwischen Jung und Alt, von dem beide Seiten profitieren können. Zusätzlich gibt es noch Veranstaltungen, die von Lehrenden der Hochschule ausschließlich für Teilnehmende am Seniorenstudium angeboten werden. Seit Jahren lockt das so genannte Mittwoch-Seminar mit interessanten Beiträgen aus den unterschiedlichen Fakultäten.

Von „Seuchen zu Beginn des 21. Jahrhunderts” über „Politik und Gedächtnis” bis zu „Finanzkrisen - Ursachen, Auswirkungen und Auswege” reichen die Themen der Vorträge im Sommersemester 2009. Bei der anschließenden Diskussion sind die Seniorenstudierenden eingeladen, sich mit dem zuvor Gehörten auseinander zu setzen. Abgerundet wird das Angebot durch Arbeitsgemeinschaften und Gesprächskreise, die von Seniorenstudierenden selbst organisiert und geleitet werden sowie durch Exkursionen.

Für 100 Euro pro Semester können Seniorenstudierende aus der gesamten Angebotspalette wählen (nur für wenige Kurse wird eine zusätzliche Kostenumlage erhoben) und sich einen fächerübergreifenden Stundenplan ganz nach ihrem Geschmack zusammenstellen. Als Gasthörer/innen müssen sich die älteren Studierenden nämlich nicht für einen bestimmten Studiengang entscheiden. Teilnehmen kann jeder, unabhängig vom Alter, egal ob mit oder ohne Abitur. Allerdings kann ein akademischer Abschluss nicht erworben werden, da hierzu ein reguläres Studium erforderlich wäre.

Das Seniorenstudium startet mit einer Orientierungsveranstaltung am Dienstag, 14. April, von 10 Uhr bis 11.30 Uhr, im Kármán-Auditorium, Eilfschornsteinstraße 15, Hörsaal Fo 3. Im Anschluss findet eine Führung durch den Kernbereich der Hochschule statt.

Die Anmeldungsfrist für Seniorenstudierende beginnt am 9. März und endet am 30. April. Die Anmeldeunterlagen, die an das Studierendensekretariat geschickt werden, sowie der Überweisungsträger für den Gasthörerbeitrag sind dem Veranstaltungsprogramm beigefügt. Bereits in den beiden letzten Semestern zugelassenen Seniorenstudierenden wird die Broschüre automatisch zugesandt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert